Alopecia Areata

Stress ist die häufigste Ursache

Die Spannung in diesem Fall ist wie “Öl ins Feuer zu gießen”. Das bedeutet, dass, wenn wir bereits von Alopecia areata gefährdet sind oder an der leiden, der Stress ist leider bereits in der Lage – wie bei jeden Autoimmunerkrankungen – den Prozess zu starten oder zu beschleunigen, und damit einen größeren Haarausfall und eine schnellere Abwicklung der Krankheit zu verursachen. Daher kann Meditation, Bewegung oder andere Entspannungstherapie diese Art von Haarausfall erfolgreich reduzieren oder sogar verhindern.

Diese Art von der Glatzenbildung kann mit Erfolg behandelt werden

Um die Entzündung zu reduzieren werden es oft intravenöse Steroide bei Behandlung dieser Krankheit verwendet. Wenn der Haarausfall umfangreich ist, werden häufig orale Steroiden, oder auch nicht – steroidale, immunsuppressive Medikamente an der Behandlung beteiligt um die Entzündung der Haarfollikel zu befreien.

AA kann mit anderen Krankheiten im engen Zusammenhang stehen

Wenn sich bei einer Person eine Autoimmunerkrankung entwickelt, besteht leider eine sehr große Chance darauf, dass bei ihm später eine andere Autoimmunerkrankung entdeckt wird. Das Immunsystem ist nämlich ein kontinuierliches System, und wenn es irgendwo eine Entzündung beginnt, kann sie an anderer Stelle fortsetzen. Also wenn jemand an Alopecia areata leidet, sollte besser auf die Symptome achten und an einer umfangreichen Untersuchung teilnehmen.

Lifestyle-Faktoren, die zum Krankheitsausbruch führen können

Falsche Ernährung, harte Diät, viel Zuckerkonsum, übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen sind alle Faktoren, die die Fähigkeit haben, eine Entzündung im Körper zu starten.

Es kann vorkommen, dass es verschwindet und nie wiederkommt

Der Rückfall bei einer Krankheit ist im allgemeinen immer möglich, der kreisrunde Haarausfall dagegen kann aber erfolgreich besiegt werden, so dass es bei vielen Fällen nie mehr zurückkehrt. Eines ist sicher, dies ist eine sehr unberechenbare Krankheit. So wie Sie diese Art von Haarausfall zu wissen bekommen haben, kann die in vielen Fällen behandelt werden, sogar ist es auch möglich, sie vollständig zu eliminieren. Leider ist dies nicht der Fall bei allen anderen Arten von Haarverlust. Erblich bedingter Haarausfall kann dagegen nicht geheilt werden, kann höchstens verzögert werden. Doch in solchen Fällen gibt es eine Lösung, weil die Haartransplantation eine endgültige Lösung für die kahlen Stellen bedeutet.

 

Erfahren Sie mehr über die Ursachen von Haarausfall und Glatzenbildung, sowie über die möglichen Behandlungen:

La Porta-HairHungary Haarklinik in Budapest
E-mail:info@laportabp.net
Telefon:+36302990769 (H)
Telefon:+41788858581 (CH)

Alopecia Areata
5 (100%) 2 votes