Schlechte Angewohnheiten

Jeder hat seine eigenen täglichen Routinen, bei denen man oft gar nicht bemerkt, dass einige von denen schlechte Gewohnheiten sind. Wenn es einem bewusst wird oder jemand ihn darauf aufmerksam macht, dass es sich in seinem Fall um eine handelt, muss man so schnell wie möglich diese Schwäche ablegen.

Wir könnten hier natürlich den Rauchen oder den Alkoholkonsum und die dadurch verursachten Probleme erwähnen, die unsere Organisation von Kopf bis Fuß zerstören,  jetzt werden wir aber lieber über die kleineren Unsitten, wie z. B. die tägliche Haarwäsche diskutieren.

haarwaschenLeider ist dies ein Teufelskreis. Je öfter die Haare gewaschen werden, desto schneller erfolgt die Fettbildung, durch die veränderte Produktion von Talgdrüsen. Außerdem kann das häufige Haarwaschen den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haare leugnen, sie austrocknen und damit ein sprödes Haar verursachen. Deshalb sollte man so weit wie möglich das Haarwäsche verschieben und möglichst auf die alte Routine zurückkehren und die Frisur nur zwei bis dreimal pro Woche waschen.

Es spielt auch eine große Rolle, wie viel heißes Wasser beim Waschen verwendet wird, da es nur das lauwarme Wasser geeignet ist, die Kopfhaut und die Haarschäfte problemlos zu reinigen. Um die Frisur schneller zu fertigen, benutzen viele eine sehr starke Heißluft, die außerordentlich große Schäden für die Kopfhaut und Haare anrichtet.

knotenEs ist eine äußerst schlechte Gewohnheit regelmäßig festen Knoten oder Pony zu tragen, da diese Frisuren die Haarfollikel sehr belasten, und früher oder später übermäßigen Haarausfall verursachen. Hinzu kommt, dass die resultierenden Haare nicht wieder wachsen. Schließlich sollte auch betont werden, dass für die Frisur nicht genug ist, wenn man nur die äußeren Dinge betrachtet.

Sicherlich essen die meisten Menschen oft beiläufig, weil sie Zeitmangel und andere alltäglichen Probleme haben. Doch wäre die interne Ernährung der Haarfollikel und eine ausreichende Vitaminversorgung unerlässlich, Gleichzeit müsste man die schlechte Gewohnheit hinter sich lassen,  in Eile völlig ungesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wenn man mehr Aufmerksamkeit für die oben genannten Aktivitäten widmet, können eine Reihe von Haarproblemen vorbeugt werden.

Natürlich können Probleme auftreten, für die man gar nicht verantwortlich ist, wie z. B. der erblich bedingte Haarausfall. Wenn man damit konfrontiert wird, oder einen Haarausfall dank den Unrichtigen Frisuren hat, kann nur eine Haartransplantation helfen.

Erfahren Sie mehr über Haartransplantation, Techniken, Preise und bitten Sie um einen unverbindlichen Heil- und Kostenplan:

La Porta HairHungary – Unser Beruf ist Ihr Haar!
E-mail: info@laportabp.net
Telefon: +41 78 8858581 (Schweiz)
Telefon: +36 30 2990769 (Ungarn)

Schlechte Angewohnheiten
5 (100%) 1 vote